2 Lesedauer

Beim Saisongeschäft ist Flexibilität gefragt

Featured Image

Kaum ist Ostern vorbei, beginnt rund um Pfingsten die Grill- und Outdoor-Saison. Schneller als einem lieb ist folgen Halloween, Black Friday - und dann ist auch schon wieder Weihnachten. Die saisonalen Highlights haben eins gemeinsam: erhebliche Volumenschwankungen. Deshalb ist beim Fulfillment im Saisongeschäft besondere Flexibilität gefragt.

Saisonale Schwankungen und die Aktionslogistik

Die saisonalen Schwankungen betreffen dabei vom Lebensmitteleinzelhandel bis zum spezialisierten Online-Shop den ganzen Handel. „Während im E-Commerce-Umfeld natürlich der Black Friday das wichtigste Shoppingereignis mit den größten Volumenzuwächsen ist, spielen in der Lebensmittelbranche die Feiertage eine besonders große Rolle. Dementsprechend verzeichnen wir in unseren Food-Lagerstandorten mehrere Wochen vor den großen Feiertagen wie Weihnachten oder Ostern Steigerungen im Wareneingang und Warenumschlag von rund 20 Prozent, die sich dann kurz vor den Feiertagen noch weiter aufbauen“, berichtet Peter Goer, Hauptabteilungsleiter Logistik bei METRO LOGISTICS.

Flexible Fulfillment-Lösungen für die Abwicklung von Saison- und Aktionswaren

Bei Saison- sowie bei Aktionsware kommt es vor allem darauf an, dass die Produkte pünktlich ausgeliefert werden, um rechtzeitig im Verkauf bereit zu stehen. Dementsprechend wichtig ist es, im Fulfilment flexibel zu sein und Volumenschwankungen zuverlässig abwickeln zu können. „Aufgrund unserer guten Planung und enger Abstimmung mit unseren Kunden sind auch saisonale Peaks gut für uns zu händeln. Hierbei profitieren wir von unserer Gesamtlagerfläche von rund 500.000 qm sowie von einer vorausschauenden Planung. In allen Standorten stehen auch für kurzzeitig größere Mengen Reservezonen mit je rund 10.000 zusätzlichen Lagerplätzen zur Verfügung. So können wir auch kurzfristig mehr Ware einlagern und umschlagen. Denn es kommt saisonbedingt immer wieder vor, dass manche Waren – wie zum Beispiel Outdoor-Möbel in den beiden letzten Jahren - auf einmal besonders nachgefragt werden und die Logistik dann entsprechend nachziehen muss. Hier bieten wir unseren Kunden ausreichend Fläche und Manpower, um flexible Fulfillment-Lösungen umzusetzen“, erläutert Goer weiter.

Zuverlässige Transporte für pünktliche Auslieferung

Nicht nur die Lagerfläche ist an Ostern, Weihnachten und anderen Feiertagen oder anderen Highlights wie einer EM oder WM besonders gefragt. Auch der Laderaum gilt dann als hart umkämpftes knappes Gut. „Hier sorgen langjährige Kooperationen mit mehreren Transport- und KEP-Dienstleistern dafür, dass wir in der aktuellen Situation der Laderaumknappheit auch zu Saisonspitzen zuverlässige Transporte zum Handel sowie zum Endkunden gewährleisten können. Denn vor allem vor Feiertagen ist eine pünktliche und verlässliche Auslieferung von zum Beispiel Schokoweihnachtsmännern an den Supermarkt oder dem online bestellten Weihnachtsgeschenk nach Hause besonders wichtig“, erläutert Goer weiter.

Value Added Services für Saison- und Aktionswaren

Bei der Distribution von Saison- oder Aktionsware steht METRO LOGISTICS seinen Kunden als Partner zur Seite und bietet neben dem Fulfillment ergänzende Value Added Services wie:

  • Konfektionierung
  • Set-Bildung
  • Display-Bau

So erhalten unsere Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket für den termingerechten Umschlag von Verkaufsdisplays mit Saison- oder Werbehighlights. „Wir federn saisonale Überhänge zuverlässig ab und stehen auch als kurzfristiger Outsourcing-Partner zur Verfügung, wenn die eigenen Kapazitäten nicht ausreichen“, so Goer abschließend.